Diese Frage stellten sich auch die Teilnehmer des ersten SUP (Stand-up-Paddeling) Kurses, den die DJK Achern kürzlich in ihrem Programm aufgenommen hatte. Die Verantwortlichen wollten diese im Kanusport relativ junge aber aufstrebende Disziplin einem interessierten Sportlerkreis näherbringen und haben einen ansprechenden Termin im Vereinskalender angeboten. Sieben mutige Teilnehmerinnen und Teilnehmer wagten sich,  die Geheimnisse des „Paddelns im Stehen“ zu ergründen.

Unter dem Motto „Kanu, Fun and Action“ veranstaltete der Baden-Württembergische Kanu-Verband (Kanu-BW) Anfang letzten Monats einen Wildwasserkurs für Jugendliche von 9-17 Jahren. Auch die DJK-Achern nahm mit 10 Jugendlichen daran teil.

Am Samstag, den 31.01.2015 versuchte sich die Jugend der DJK Achern beim Schlittschuh laufen am Wiedenfelsen in Bühlertal. Da "normales" Schlittschuh laufen eine Kajakjugend nicht beschäftigen konnte, gab es reichlich Schneeballschlachten inklusive. Personen- und Sachbeschädigungen blieben aber glücklicherweise aus.

Der Schwarzwald beginnt das neue Jahr mit einem Hochwasser. Somit packten alle ihre verstaubten Paddelsachen ein und genossen den Tag auf der Murg und auf dem Geroldsauer Wasserfall.

Hier ein kleines Video zum Geroldsauer Wasserfall.

Die diesjährige Wanderfahrt führte uns bei frischen Frühtemperaturen und herrlichem Sonnenschein an den Unterlauf der Enz. Schnell waren die Boote am Bootshaus verladen, so dass wir pünktlich um 9:00 Uhr losfahren konnten; doch kaum hatten wir das Vereinsgelände verlassen und wollten vom Wirtschaftsweg auf die Landstraße fahren, da löste sich die in die Jahre gekommene Anhängerkupplung vom Zugfahrzeug und der Bootsanhänger blieb nach einer Sicherheitsabbremsung mitten auf der Landstraße stehen. Zum Glück ist dabei niemand zum Schaden gekommen. Die Anhängerkupplung konnten wir rasch reparieren und so absichern, dass wir die Fahrt über die Autobahn nach Vaihingen zur Enz guten Gewissens fortsetzen konnten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.